Home / Darmgesundheit

Darmgesundheit

„Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit“

(Hippokrates, griechischer Mediziner, 300 vor Christus)

In vielen traditionellen und ganzheitlichen Gesundheitssystemen, wie z.B. der TCM, dem indischen Ayurveda, aber auch den Lehren der Hildegard von Bingen, kommt dem Darm eine bedeutende Rolle zu.

Der begnadete Denker und Arzt des 16. Jahrhunderts Paracelsus prägte den Satz: „Der Tod sitzt im Darm“, oder von Hippokrates 300 v.Chr. positiver formuliert „Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit“. Was bereits vor tausenden Jahren erkannt wurde, erfreut sich heute der Bestätigung durch die moderne Wissenschaft.

Gesund-Beschwingt_ Logo Button Darmgesundheit 800x600-large

Der Darm ist nicht nur für die Verdauung und Aufnahme der zugeführten Nahrung und Flüssigkeit zuständig, sondern spielt auch bei der Abwehr von schädlichen Substanzen und Krankheitserregern eine entscheidende Rolle. Um diese gegensätzlichen Aufgaben bestmöglich bewerkstelligen zu können, müssen die Darmschleimhaut, das darmassoziierte (darmeigene) Immunsystem und die Darmflora optimal aufeinander abgestimmt sein.

 

Achten Sie auf Ihre Darmgesundheit!

Störungen in der Darmflora beeinflussen nicht nur die Verdauungsvorgänge, sondern schwächen die Widerstandskraft der gesamten Immunabwehr!

 

Ein Darm mit geschwächter Darmflora kann nicht mehr optimal arbeiten, d.h. er kann

Nahrung nicht mehr effizient verdauen und die Nährstoffe ins Blut aufnehmen,
Giftstoffe nicht in ausreichendem Maße ausscheiden, wodurch die Giftstoffe länger im Körper verbleiben,
  sich selbst nicht wirksam schützen, wodurch sich krankmachende Keime breit machen und möglicherweise weitere Gesundheitsprobleme entstehen können.

Was anfänglich zu unspezifischen Darmprobleme wie Bauchschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, Durchfall, Verstopfung usw. führen kann, kann mit der Zeit den gesamten Körper schwächen.

Der Darmreinigung und Darmregeneration sollte daher großes Augenmerk geschenkt werden!
Egal ob bereits Beschwerden bestehen oder nicht, empfiehlt sich 1-2 Mal im Jahr eine Darmreinigung.

Gerne unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zu mehr Darmgesundheit!

Unser Tipp:
Nutzen Sie den Frühling für Ihren persönlichen „Darm-Frühjahrsputz“, um den Körper von den Strapazen der kalten Wintermonate wieder zu stärken.

Möchten Sie sich näher erkundigen, wie Sie Ihre Darmgesundheit fördern können?
Schreiben Sie uns ein Mail oder rufen Sie uns an!

Top